Leutkircher Bank eG verabschiedet Aufsichtsräte

Danke für 72,5 Jahre Gremiumsarbeit

v.l. Vorstandsmitglied Georg Kibele, Prüfungsdienstleiter Mathias Juhl vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband, Aufsichtsratsvorsitzender Veit Wagenseil, Sandra Natterer, Vorstandsmitglied Hans Peter Häusele, Vorstandsvorsitzende Rosemarie Miller-Weber, Josef Merk und Vorstandsmitglied Stefan Scheffold. Wolfgang Kübler konnte wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht anwesend sein.

Im Rahmen der Vertreterversammlung der Leutkircher Bank eG / Bad Waldseer Bank / Bad Wurzach in der Festhalle Leutkirch wurde Aufsichtsratsvorsitzender Veit Wagenseil und die Gremiumsmitglieder Sandra Natterer, Wolfgang Kübler und Josef Merk mit insgesamt 72,5 Jahren Zugehörigkeit aus dem Aufsichtsrat verabschiedet.

Nicht mehr zur Wahl stellten sich Frau Sandra Natterer und Herr Wolfgang Kübler. Beide haben im Rahmen der Reduzierung der Aufsichtsratsmandate aufgrund der Fusion zur Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG ihren Platz freigemacht. Der Dank galt zuerst Frau Natterer. Sie hatte sechs Jahre kompetent ihr Wissen an den richtigen Stellen eingebracht. Auch mit Herrn Wolfgang Kübler verliere die Bank einen angesehenen Aufsichtsrat, der 14,5 Jahre - davon 10,5 Jahre bei der Bad Waldseer Bank und die letzten 4 Jahre bei der Leutkircher Bank eG – gewirkt habe.

Josef Merk konnte wegen der satzungsmäßigen Altersgrenze nicht mehr in den Aufsichtsrat gewählt werden. 39 Jahre hat er das Amt ausgeübt – zuerst bei der Raiffeisenbank Unterschwarzach, anschließend bei der Raiffeisenbank Bad Wurzach und nach der Fusion bei der Leutkircher Bank eG. Josef Merk habe an vielen Aufsichtsratsnominierungen mitgewirkt und an weit über 300 Sitzungen teilgenommen. Er war über die vielen Jahre im Aufsichtsrat, wie auch im Personal- und Kreditausschuss tätig, dessen Rat immer gefragt war. Seine ruhige und sachliche Art sei immer sehr geschätzt gewesen. „Ich und die Kolleginnen und Kollegen – und auch die Vorstände, haben gerne mit Dir zusammengearbeitet“, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Veit Wagenseil in seinen Dankesworten.

Zum Schluss verabschiedete sich Aufsichtsratsvorsitzender Veit Wagenseil selbst von der Versammlung: „Mit Vollzug der Fusion, werde ich mein Aufsichtsratsmandat niederlegen. Das ist für mich und für die Bank der richtige Zeitpunkt.“  Veit Wagenseil war 12 Jahre im Aufsichtsrat und seit 2003 Aufsichtsratsvorsitzender.


Herr Mathias Juhl, Prüfungsdienstleiter des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes, überbrachte die Glückwünsche und Dankesworte von Seiten des Verbandes und nahm die Ehrung der scheidenden Aufsichtsräte vor. Herr Josef Merk erhielt die Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Medaille mit Urkunde, Herr Veit Wagenseil die Silberne Ehrennadel mit Urkunde und Herr Wolfgang Kübler die Ehrenurkunde des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands verliehen.

Im Namen der Bank und ihrer Vorstandskollegen bedankte sich Vorstandsvorsitzende Rosemarie Miller-Weber für das genossenschaftlich ehrenamtlich geleistete Engagement der scheidenden Aufsichtsräte. Die Zusammenarbeit sei stets von Vertrauen und gegenseitiger Achtung geprägt gewesen.