Kuratorium der Leutkircher Bank-Stiftung tagt mit neuem Mitglied Michael Waizenegger

Im April 2017 wird über Zuweisung der Beträge entschieden Bewerbungen können bis 27.02.17 eingereicht werden

Der Aufsichtsrat der Leutkircher Bank eG hat Michael Waizenegger ins Kuratorium der Leutkircher Bank–Stiftung gewählt. Michael Waizenegger tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Manfred Thierer, der aufgrund der satzungsmäßig festgelegten Altersgrenze nicht wiedergewählt werden konnte, an. Prof. Dr. Thierer gehörte dem Gremium 15 Jahre an und konnte durch sein breites Fachwissen das Kuratorium in der Förderung von Projekten mit Rat und Tat unterstützen.

Im Rahmen der jährlichen Kuratoriumssitzung wird wieder im April 2017 über die Stipendienvergabe der Leutkircher Bank Kunst-Stiftung sowie die Mittelvergabe der Leutkircher Bank-Stiftung entschieden.

Die Leutkircher Bank Kunst-Stiftung wurde 2011 gegründet und fördert Kunst und Kultur. Die Hauptziele der Stiftung sind, Kunst von regionalen Künstlern an Ort und Stelle zu halten und jungen Nachwuchskünstlern durch die Vergabe von Stipendien Chancen zu eröffnen. Junge Künstler aus der Region können sich bis 27. Februar 2017 um ein

Stipendium bewerben. Einzureichen sind ein Lebenslauf und der bisherige Werdegang (Kunstmappe bzw. Auftritte).

Die Leutkircher Bank-Stiftung besteht seit 1991 und fördert gemeinnützige und mildtätige Organisationen im Geschäftsgebiet der Bank. Die Bewerbung sollte eine genaue Beschreibung des Vorhabens unter Angabe der Kosten sowie eine kurze Vorstellung des Vereines oder der Institution beinhalten.

Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und junge Künstler aus der Region, die in 2017 ein Projekt oder Vorhaben planen, können Ihre Anträge und Bewerbungen bis 27. Februar 2017 an die Leutkircher Bank-Stiftung bzw. die Leutkircher Bank Kunst-Stiftung, Bahnhofstraße 2, 88299 Leutkirch senden.